In 2017 bieten wir Produkte rund ums Schaf (Lammfleisch, Wolle, Schaffelle, Lammfelle) und Gemüse, Obst, Wildobst und Kräuter.

Schafe

Preislisten für Fleisch und Schafprodukte finden sich weiter unten auf der Seite.

Wir sind Mitglied im Schafzuchtverband, verzichten auf eine Herbuchzucht. Die Herkunft unserer Tiere ist für jedes Tier nachvollziehbar, so dass wir sie auch für die Nachzucht weitergeben können.

Gemüse, Kräuter

Einzelne eingewiesene Stammkunden ernten ihr Gemüse und die Kräuter nach Bedarf und Angebot auf freigegebenen Feldbereichen. Neukunden und die anderen Kunden erhalten Gemüse und die anderen Produkte ab Hof oder nach Absprache ab Feld.

Obst, Wildobst

Unsere Obst- und Wildobstkulturen sind im Aufbau, so dass wir uns selbst und einzelne Anfragen bedienen können

 

 

Preislisten:

Lammfleisch/Schaffleisch (Bio)

Wir holen das Fleisch (geschlachtete bzw, zerlegte Tiere) vom biozertifizierten Schlachtbetrieb ab und je nach Absprache, holen die Kunden das Fleisch direkt bei uns ab, oder wir liefern es unmittelbar aus.

Lamm (1/2 oder ganz), geschlachtet, unzerlegt                 11,50       €/Kg

Basis  (1/2 oder ganz), zerlegt                                                  13      €/Kg

(Alle Lammstücke incl. Hals, Nacken, Bauchlappen, Rippchen, Herz, Nieren)

Standard  (1/2 oder ganz), zerlegt                                         15,50  €/Kg

(Keule, Schulter, Haxe, Rücken bzw. Kotelett, Sattel, Gulasch, Hack)

Premium   (1/2 oder ganz), zerlegt                                        19,50   €/Kg 

(Keule, Schulter, Lammkarree, Filet, Gulasch, Hack)

 *Beschreibung der Lammstücke (unten auf dieser Seite)

 sonstige Produkte vom Pelzschaf:

Rohwolle                                                                                              4        €/Kg

Rohwolle (Lamm)                                                                               7,50  €/Kg

Ausgesuchte Locken zum Basteln                                                3 €/100gr

zusammenhängendes Vlies (zum Filzen für  "vegane" Felle)  15,00 €

kardierte Wolle                                                                              20            €/Kg   

Felle (je nach Größe und Qualität)                                             100-180 €

gesponnene Wolle                                                                        nach Absprache

 

              

Gemüse, Obst und Wildobst verkaufen wir noch in einem sehr kleinen Rahmen und einer handgestrickten sich entwickelnden Preisliste.

So verkaufen wir zur Zeit Zucchinis in normaler Größe (21-30 cm) für  2,40 €/Kg, die Kleinen (14-21cm) gibt es für 4,20 € das Kilo; Zwiebeln kosten 2,70 €/Kg, die Gurke gibt es für 80 Cent, Petersilie das Bund (ca. 50 g.) für 1,60 €, den Bund Liebstöckl (ca. 25-30g) für 1,20 € und das Bund  Pfefferminze (Sorten je nach Angebot gemischt, ca. 10-15 g.) für 1,20€.

Alle Obst-/Wildobst- und Gemüseprodukte sind bei uns jahreszeitlich sehr begrenzt und werden deshalb in der Regel nur an Stammkunden und auf Anfrage verkauft. Das Angebot an Kräutern und Gemüsen ist sehr vielseitig und spannend. So können wir gerade auch Beifußrispen oder Zucchini-Blüten ernten und verkaufen und in unserer Kräuterspirale lässt sich ein Kräuterstrauß ernten, der kaum einen Wunsch offen lässt.

 

 

Teilstücke bei der Lammzerlegung durch den Schlachter

 

Keule

 Das größte Teilstück für vier bis sechs Portionen zum Braten, Schmoren oder Kochen. Die Keule wird in der Standardvariante ohne Beckenknochen und Haxe geliefert, der Röhrenknochen bleibt im Fleisch. So behält die Keule die Form, muss nicht gerollt oder gebunden werden und der Knochen macht sie beim Schmoren aromatischer. Je nach Wunsch kann auch der Röhrenknochen entfernt werden oder der Metzger schneidet die Keule einschließlich Knochen in Scheiben ("Beinscheiben").

 

Sattel

 Auch Lummer genannt, sehr zartes Rückenfleisch. In der Premiumzerlegung löst der Schlachter die Lachse und die winzigen Filets aus. Diese Teile werden meist wie zarteste Steaks kurz gebraten. Auf Wunsch kann der Sattel auch längs halbiert oder in Doppelkoteletts geschnitten werden.

 

Rücken/Karree

 Der vordere Teil des Rückens bleibt in der Standardvariante ganz In der Premiumvariante wird er zu kleinen Stielkoteletts geschnitten. Auf Wunsch kann er auch am Stück bleiben oder längs geteilt werden.

 

Schulter

 Das Fleisch ähnelt der Keule, ist leicht marmoriert und wird gern geschmort.

 

Hals und Nacken

 Ähnlich der Schulter, noch etwas durchwachsener. Wir lassen Hals und Nacken normalerweise zu Gulasch und Hack verarbeiten. Auf Wunsch kann der Nacken aber auch am Knochen bleiben oder zum Grillen in Nackenkoteletts geschnitten werden.

 

Haxen

 Zartes Fleisch der Vorder- und Hinterbeine mit Knochen zum Schmoren.

 

Rippen, Brust, Dünnung

 Diese Teile eignen sich als Einlage für Eintöpfe, für Curries usw., oder auch gefüllt zu Rollbraten. Die Rippen können ähnlich wie Spareribs verarbeitet werden. Auf besonderen Wunsch löst der Metzger diese Teile aus.

 

Innereien

 Herz, Muskelfleisch zum Braten oder Schmoren

 Nieren, zum Schmoren, Braten, Grillen, sehr zarter Geschmack

 Leber, eine Köstlichkeit.

 

Suppenknochen

 Bei der Zerlegung bleiben Knochen mit Fleischresten übrig, die wir für die Herstellung von Suppen- bzw. Saucenfonds nutzen.

 

 

 

 

 

Einblicke

Seit 2009 untergliedern wir die ausgeräumte Ackerfläche auf dem Hassel oberhalb von Schlangen im Kreis Lippe, indem wir etwa Hecken und Wildobst als Windfang anlegen oder unseren Reichtum an Kalksteinen für Steinmauern nutzen. Diese Steinmauern bieten dann wieder Sonnenfallen für Kräuter und Blumen.

 

Ausblicke

Vom Acker aus hat man einen Panoramablick vom Sauerland über die Paderborner Hochebene und Bad Lippspringe, die Senne und die Ausläufer des Teutoburger Waldes bis nach Bielefeld. Die angrenzenzende Wiesenfläche liegt als Magerrasenfläche in einem Landschaftsschutzgebiet und geht mit einem Hang in ein landschaftlich wunderschönes Muldental das "Emkental" über.

 

aktuelle Projekte

* Bau eines Gewächshauses und einer Scheune

* Anlage einer Streuobstwiese

* Ausweitung der Beeren und Wildobstbereiche

 

Termine

In 2017 unterstützen wir auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe als Mitglied des Naturgarten e.V. zusammen mit dem NABU die Anlage eines Naturgartens.

 

 

 

 

Schafhaltung

Ca. 13 bis 16 Muttertiere und ein Altbock der Gotländischen Pelzschafe erhalten unsere Magerwiesen und aus der Wolle entsteht Vlies zum Filzen oder zum Spinnen und  Wolle zum Stricken. Ein Teil der Lämmer und auch schon einmal ein Hammel werden geschlachtet. Lammfleisch und die Schaffelle verkaufen wir. Das Fleisch - besonders auch das der älteren Schafe-  zeichnet sich durch seinen zarten Wildgeschmack und auf Grund der ganz-jährigen und extensiven Freilandhaltung als besonders wertvolles Lebensmittel aus, dessen Gehalt etwa an Omega-3-Fettsäuren besonders hoch ist. Die Lämmer erreichen so ihr Schlachtgewicht nicht etwa durch Kraftfutter von Januar bis zum Osterfest, sondern auf unseren Wiesen über die verschiedenen Gräser und Blumen und Heu nach etwa 8-12 Monaten.

Hintergrundinformationen zu den Omega-3-Fettsäuren: http://www.ernaehrungs-umschau.de/media/pdf/pdf_2008/11_08/EU11_655_661.qxd.pdf

 

 

 

 

 

 

 

 

Logo der Europäischen Union

 

Förderung

Für unsere Projekte erhalten wir Fördermittel der europäischen Union:           - "ökologischen Landbau"                           - "Ausgleichszulage"

 

http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014- 2020/index_de.htm